Skicross Weltcup Arosa - 13. Dezember 2016

Skicross Weltcup Arosa mit Schweizer Sieg

  

Es war ein echt cooler Anlass. Mit Nicole Frei, Jonas Lenherr und Marc Bischofberger waren drei Skikrosser aus dem OSSV-Gebiet am Start. In den Final hat es Marc Bischofberger geschafft. Die Strecke war 450 Meter lang hatte aber seine Tücken mit einer Negativkurve. Diese bereitete dem einen Fahrer oder der anderen Fahrerin Mühe und war für einen Abwurf aus dem Rennen verantwortlich. Gewonnen hat der junge Schweizer Romain Detraz. Alex Fiva wurde 8er, Ryan Regaz 9er, Marc Bischofberger 18er, Armin Niederer 25er und Peter Staehli 32er. 

Weitere Bilder


Besuch der Herren Abfahrt an der Ski WM in St.Moritz - Samstag, 11. Februar 2017

Wer kann sich noch an die Ski Weltmeisterschaften 2003 in St. Moritz erinnern? Ein grosses Fest, an welchem auch der OSSV und der Club Säntis zusammen mit dem Bündner Skiverband eine Bar im Zielgelände bewirtschaftet haben. Erinnerungen kommen auf. An den kommenden Weltmeisterschaften sind wir nicht als Volontary dabei, das soll aber nicht heissen, dass wir nicht an die Ski WM gehen.

Der Club Säntis hat 20 Tagestickets auf der Tribüne im Zielgelände Salastrains gekauft.

 

Wer hat Lust dabei zu sein? First come - first serve! Das Tagesticket kostet CHF 96.90 - die Anmeldung läuft ab sofort.


Swiss Ski Nordic Weekend 2016 in Andermatt

Das Nordic Weekend, der grösste Sommerevent der Langlauf- und Biathlonszene der Schweiz, fand 2016 vom 16. - 18. September in Andermatt zum siebten Mal in Folge statt. Gegen 400 interessierte Langläufer und Biathlenten und deren Betreuer waren vor Ort. Dabei waren auch 4 OSSV Langläufer und 3 OSSV Biathleten. Für die OSSV Kadermitglieder Langlauf und Biathlon ist es jeweils ein Muss, an dem Weekend teilzunehmen. Die Teilnahme ist auch die Voraussetzung zum Bezug der Swiss Olympic Talent Card.

Rückblick Nordic Weekend von SwissSki

Zur Bildergalerie


96. OSSV-DV vom 9. Juni 2016 in Kirchberg

Erfolgreiche Ostschweizer Schneesportler und 123 Delegierte aus 23 Skiclubs trafen sich zur 96. Delegiertenversammlung des OSSV in Kirchberg.  

Seitens des Club Säntis konnten wir dem Verband 39'000 Franken überreichen. 12'000 Franken aus dem Erlös des Golf Charity und weitere 27'000 Franken als projektbezogene Beträge für die Disziplinen. So konnten die Skispringer beispielsweise neue Sprungski und Anzüge kaufen. Auch die Langläufer erhielten finanzielle Unterstützung (Newsletter März 2016). 



Wetter gut - alles gut

Das 13. Club Säntis Charity geht wohl in die Geschichte ein. Einerseits durch den Wechsel in der Organisation und andererseits durch die Wetterkapriolen der Frau Holle.

Das bewährte OK mit Marcel Thoma, Peter Bruggmann, Bert Baldegger und Barbara Baumann hat nach zwölf Austragungen das OK dem Vorstand des Club Säntis übergeben. Die Vorarbeiten liefen perfekt. Dann kam die Charity-Woche. Die Wetterprognosen sagten einigermassen gutes Wetter voraus für den Freitag 29. April. Aber schon am Dienstagabend - nachdem der Golfmanagers des Golfplatz in Gonten das OK gegeben hatte,  kamen Zweifel auf. Dann am Mittwochmorgen war klar: Das Turnier kann in Gonten nicht durchgeführt werden. Denn über Nacht hat es nochmals, viel, viel geschneit und für die kommenden Tage war Kälte vorausgesagt. Mit dem Verständnis der Verantwortlichen in Gonten und der Flexibilität des Golfparks Waldkirch wurde das Turnier nach Waldkirch verschoben. Dies war ein guter Entscheid. Am Freitag strahlte nicht nur das OK, sondern auch der blaue Himmel und alle 90 Golfer, die am Turnier teilnahmen. 

Nebst dem Golfspiel ist jeweils die Golfballverlosung ein weiteres Highlight dieses Turniers. Dank zahlreichen Sponsoren konnten Preise im Wert von rund 15'000 Franken an die Gewinner abgegeben werden. Für den Verkauf der Golfbälle kamen die Skifahrerinnen Lara Baumann und Aline Höpli sowie die Langläufer Lydia Hiiernickel und Beda Klee nach Waldkirch. Zuerst durften diese vier jungen Athleten auf die Driving Range einige Bälle abschlagen. Im Anschluss interviewte der ehemalige Skitrainer Vinz Früh die Athleten.  Abschliessend kann gesagt werden: Wetter gut - alles gut.

 

Bild: Marc Girardelli, Lydia Hiernickel (Langlauf), Lara Baumann (Alpin), Aline Höpli (Alpin), Beda Klee (Langlauf) und Maria Anesini Walliser (von links).

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie des Golf Charity zu sehen. (Fotos Peter Mäder)